1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
02.01.2020 / Sport / Seite 16

Am bitteren Ende

»Wie das große Geld in den Fußball kam«: Hans Wollers Biographie von Gerd Müller ist ein Meilenstein

Gerhard Henschel

Dieses Buch ist ein Glücksfall. Es ist eine solide Biographie des Fußballspielers Gerd Müller und zugleich ein Kriminalroman, auf den schon der Untertitel »Wie das große Geld in den Fußball kam« hindeutet. Hier kann man nachlesen, wie der bayrische Finanzminister Ludwig Huber die Spieler des FC Bayern in den 70er Jahren persönlich zur Steuerhinterziehung ermunterte und wie es hinter den Kulissen zuging, wenn Wilhelm Neudecker als Vereinspräsident mit dem CSU-Chef Franz Josef Strauß kungelte.

Der Historiker Hans Woller hat dafür in vielen Archiven geforscht, eine Unmenge von Literatur herangezogen und mehr als 60 Zeitzeugen befragt. Die Geschichte, die er erzählt, ist skandalös und außerdem tieftraurig, weil sie zeigt, dass Müller selbst auf der Höhe sein Weltruhms kein glücklicher Mensch war. It’s lonely at the top: Auch als Torjäger, der einen Rekord nach dem anderen brach, von allen Torhütern der Welt außer denen des FC Bayern und der bundesdeutschen Na...

Artikel-Länge: 4133 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €