Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Freitag, 5. Juni 2020, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
28.12.2019 / Feuilleton / Seite 10

Die Wege des Flussgottes

Wie in einer Mark-Twain-Geschichte: Der US-Indie-Film »The Peanut Butter Falcon«

Peer Schmitt

»Im großen und ganzen ist der Flussgott gütig, ein Wesen der sonnigen Tage und weiträumigen Nächte. Jedoch kann er, wie jeder beliebige andere Gott, auch gefährlich und trügerisch sein. Er kann einem Mann den Boden unter den Füßen wegreißen, und manchmal nimmt er dabei dessen Haus gleich mit.«

Lionel Trilling, »The Liberal Imagination. ­Huckleberry Finn« (1950)

In der Einleitung seiner Erzählung »Life on the Mississippi« (»Leben auf dem Mississippi«, 1883) nannte Mark Twain das Einzugsgebiet des Stromes den »Körper der Nation«. »Körper« ist dabei durchaus buchstäblich zu verstehen – gemeint sind Gestalt und Verlauf des Flusses, seine Unterbrechungen, seitlichen Ausläufer und Überschwemmungen, seine »Exzentrizität«. Twain unterschied – halb im Scherz – zwischen einer körperlichen und einer historischen Geschichte (»physical and historical history – so to speak«). Erstere ist das, was man antrifft; letztere, was die Leute kodifizieren, was sie reden und auf...

Artikel-Länge: 6114 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €