Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. Juni 2020, Nr. 127
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
21.12.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Flexible Instrumente

»Planungssicherheit« für die Leiharbeitsbranche: DGB-Gewerkschaften schließen Tarifvertrag mit 36 Monaten Laufzeit

Susanne Knütter

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit – das wird es auch weiterhin nicht geben. In der vierten Verhandlungsrunde haben sich die DGB-Gewerkschaften mit den Unternehmerverbänden der Leiharbeitsbranche, dem Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) und dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (IGZ), auf einen Tarifabschluss geeinigt. Dieser gilt den Angaben zufolge für rund 750.000 Beschäftigte in der Leiharbeitsbranche. »Es waren harte Verhandlungen«, erklärte DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell am Mittwoch in Frankfurt am Main. »Wesentliche Verbesserungen« seien durchgesetzt, ein »weiterer wichtiger Schritt zur Angleichung der Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten dieser Branche« erzielt worden.

Bei einer Laufzeit von 36 Monaten sollen die Entgelte in der Leiharbeit jährlich zwischen 1,9 und 4,1 Prozent steigen. Im einzelnen heißt das: Beim Entgelt gibt es in 2020 eine Erhöhung um 1,9 Prozent im Westen und drei Prozent im Osten....

Artikel-Länge: 4852 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €