Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. August 2020, Nr. 184
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Kapitalismus, Protest-Abo! Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
14.12.2019 / Inland / Seite 8

»Sie erwarten nicht, dass ich die Sanktionen aufhebe«

Kovorsitzender der Linke-Bundestagsfraktion traf in Moskau Vertreter der Partei »Gerechtes Russland«. Gespräch mit Dietmar Bartsch

Reinhard Lauterbach

Sie waren im Herbst in Moskau und haben ein Memorandum mit der Partei »Gerechtes Russland« unterschrieben. Was verbindet Die Linke mit dieser Partei?

Die Kollegen waren vorher schon ein paar Mal in Deutschland und haben angefragt, ob man die Zusammenarbeit nicht etwas mehr organisieren könnte. So habe ich jetzt ausgiebig mit Sergei Mironow (Vorsitzender von »Gerechtes Russland«, jW) gesprochen.

Welche gemeinsamen Themen gibt es zwischen Ihnen und »Gerechtes Russland«?

Wir haben über die internationale Situation geredet, über die Sanktionen, die Konflikte in Syrien und um den Iran sowie über das Verhältnis zwischen unseren beiden Ländern. Und natürlich über die Vorbereitung auf das runde Jubiläum im nächsten Jahr: den Tag der Befreiung beziehungsweise den Tag des Sieges.

Was erwarten Ihre Gesprächspartner von Ihnen? Es ist ja bekannt, dass Sie in der BRD nicht an der Macht sind und deshalb im Moment keine Gestaltungsspielräume haben. Die Sanktionen können ...

Artikel-Länge: 3651 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Die inhaltliche Basis für Protest: konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!