Gegründet 1947 Donnerstag, 1. Oktober 2020, Nr. 230
Die junge Welt wird von 2392 GenossInnen herausgegeben
13.12.2019 / Feminismus / Seite 15

Reiche Revolutionärin

Mentona Moser: Fabrikantentochter, Mitgründerin der Schweizer KP und DDR-Bürgerin

Florence Hervé

Der Schweizer Schriftstellerin Eveline Hasler verdanken wir bereits mehrere Biographien aufmüpfiger Frauen. Ansporn für ihr jüngstes Werk, so Hasler, war bereits Mitte der 1980er Jahre eine Begegnung mit der DDR-Schriftstellerin Irmtraud Morgner, die sich wunderte, dass ihr, der Schweizerin, der Name Mentona Moser unbekannt war. »Ich begann zu recherchieren«, so Hasler, »aber man warnte mich: Im Kalten Krieg käme eine Hommage an eine Kommunistin im Westen schlecht an.« Mehr als 30 Jahre nach den im Dietz-Verlag der DDR erschienenen Erinnerungen der Mentona Moser (über die Zeit bis zum Zweiten Weltkrieg) erscheint nun Haslers einfühlsame Biographie. Darin zeichnet sie das Leben der am 19. Oktober 1874 in Badenweiler geborenen Mitgründerin der Kommunistischen Partei der Schweiz nach: Lieblose Kindheit in einer sehr reichen Familie ...

Artikel-Länge: 2613 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €