Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. Juni 2020, Nr. 127
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
13.12.2019 / Feuilleton / Seite 10

»Qualitätsdefensive«: Ein Abend der Adenauer-Stiftung zur Politikverdrossenheit

Ronald Kohl

Vor der Rezeption des Steigenberger Hotel Sanssouci in Potsdam herrscht am Mittwoch abend dichtes Gedränge. In eine Richtung marschieren Kellner, die Teller mit Gänsekeulen und Klößen in der Höhe balancieren, in die andere ältere Herrschaften mit Haifisch- und Kentkragen. Die Adenauer-Stiftung hat innerhalb ihrer neuen Reihe »Kontrovers« zu einer Abendveranstaltung »Zum Stand der Demokratie in Deutschland« geladen.

Ich bin regelmäßiger Gast der Stiftung, je abwegiger das Thema, desto besser; ich habe gerne Platz am Buffet. Daraus wird dieses Mal nichts. Der Einladungstext hat gezogen: »Erleben wir gerade eine Re-Ideologisierung der Politik oder handelt es sich nur um eine steigende Unzufriedenheit mit der Politik?« Letzteres wäre demnach nur halb so schlimm. »Jedenfalls«, heißt es weiter, »erhalten die Parteien am rechten und linken Rand stärkeren Zuspruch. Ein Radikalismus von links wie von rechts und aus Teilen des Islam verbreitet sich, der auf je eige...

Artikel-Länge: 3731 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €