Gegründet 1947 Dienstag, 31. März 2020, Nr. 77
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
10.12.2019 / Feuilleton / Seite 14

Fake ist mein Gemüse

Rafik Will

Die Journalistin, Kommunistin und Frauenrechtlerin Ishraga Mustafa Hamid floh 1993 aus ihrer Heimatstadt Kosti im Osten des Sudans nach Wien, so sie bis heute lebt. In einem Feature von Eva Roither wird die Autorin und Aktivistin heute porträtiert: »›Mit jedem Verlust habe ich auch etwas gewonnen.‹ Ishraga Mustafa Hamid – Sudanesin in Wien« (ORF 2019; Di., 16 Uhr, ORF Ö1).

Am frühen Abend blickt Andreas von Westphalen heute zurück auf die Nato-Osterweiterung: »Die Wurzeln des Misstrauens – Russland und die Verhandlungen zur deutschen Einheit 1990« (DLF 2019; Di., 19 Uhr, DLF). Mit einem persönlichen Rückblick wartet morgen Heinz Strunk auf. Das auf dem gleichnamigen Roman basierende Hörspiel »Fleisch ist mein Gemüse« (WDR/NDR 2005; Mi., 20 Uhr, NDR Kultur) erzählt unter anderem davon, wie er mit der Unterhaltungskapelle Tiffanys durch die Provinz tingelte.

Hinterlassen Klänge Spuren? Genauer: Wird es in Zukunft möglich sein, in Materie »gespeicherte« Klän...

Artikel-Länge: 3533 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!