Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. März 2021, Nr. 52
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
10.12.2019 / Feuilleton / Seite 10

Fake-Uni

Helmut Höge

Die staatlichen Behörden konstruieren laufend »Fake-Objekte«: Im Grenzbereich der Oder z. B. Bushäuschen. Dort warteten nach der »Wende« die aus dem Osten gekommenen Flüchtlinge auf einen Bus, der sie aus der Grenzregion raus und in die nächste Stadt bringen sollte. Es hielt jedoch nie ein Bus, sondern die Polizei, die die dort Wartenden festnahm. Als Oder und Neiße keine geschlossene Grenze mehr bildeten, wurden die Bushäuschen abtransportiert und in der Nähe von Altersheimen aufgestellt, wo sie fortan von den altersdementen Insassen benutzt wurden, die dort ebenfalls vergeblich auf einen Bus warteten. Ihnen machte es jedoch wenig aus, dass keiner kommt, es reichte, dass diese Bushäuschen das einzig ihnen Vertraute in den Altersheimkomplexen sind.

Vor allem gründen Geheimdienste ständig neue »Fake-Firmen«, wo ihre zigtausend Mitarbeiter im Inland scheinangestellt sind. Die US-Einwanderungs- und Zollbehörde Immigration and Customs Enforcement (ICE) hat so...

Artikel-Länge: 3727 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen