Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. März 2020, Nr. 75
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
10.12.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Mit der Bibel in der Hand

Bolivien: Evangelikale Gruppen als Speerspitze gegen linke Regierung von Evo Morales. Mehrere rechte Präsidentschaftskandidaten

Björn Brunner und Araceli Gómez, La Paz

Dicht gedrängt stehen am 7. November Kokabauern aus Los Yungas neben Bewohnern aus La Paz, El Alto und weiteren Städten. Sie sind gekommen, um an der »Volksversammlung« der Gewerkschaft der Kokabauern (ADEP Coca) teilzunehmen, für die sich unter anderem Luis Fernando Camacho, der erzreaktionäre und religiös-fundamentalistische Oppositionsführer aus Santa Cruz angekündigt hat. Aus den Lautsprechern schallt die hypnotisierende Stimme einer Pastorin: »Christus wird kommen, Evo wird gehen! Gott befreie Bolivien aus der Dunkelheit und der Sklaverei, aus aller Unterdrückung und aus dieser teuflischen, perversen, satanischen, bösen und grausamen Ideologie. Und führe uns in dein bewundernswertes Licht, wo Frieden, Liebe und Demokratie herrschen. Jesus Christus ist in allen von uns, er ist der Weg, die Wahrheit und das Leben. Wir wollen, dass das Wort Jesu Christi diese Nation wieder regiert. Das kann Realität werden, wenn wir Bolivien jetzt befreien.« Wenige Tage...

Artikel-Länge: 6319 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Drei Wochen kostenlos: jetzt probelesen!