Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. September 2020, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2356 GenossInnen herausgegeben
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €! Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
10.12.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 2

»Nicht auf die Mächtigen dieser Welt verlassen«

Bei UN-Klimakonferenz in Madrid drohen halbgare Ergebnisse, durch die Konzerne aus Verantwortung entlassen werden. Ein Gespräch mit Lorenz Gösta Beutin

Gitta Düperthal

Bei der 25. Weltklimakonferenz in Madrid reisen diese Woche die Regierungsvertreter aus 197 Ländern an. Am Dienstag kommt auch Bundesumweltministerin Svenja Schulze von der SPD. Was ist von ihrem Auftritt auf dem Gipfel, der noch bis Ende der Woche andauert, zu erwarten?

Die Umweltministerin wird das sogenannte Klimapaket der Bundesregierung als Erfolg verkaufen und betonen, dass Deutschland »eine Vorreiterrolle« übernehmen würde. Dagegen kritisieren wir gemeinsam mit verschiedenen Organisationen: Es gibt viel zuwenig Klimaschutz, zudem sind geplante Maßnahmen sozial ungerecht. In dieser Woche fordern wir als Linksfraktion mit einem Antrag im Bundestag, dass die Regierung endlich offenlegen soll, auf welcher Grundlage sie ihre eigenen Klimaziele berechnet hat. Wissenschaftler sagen nämlich, dass diese Ziele einen Bruch des Pariser Abkommens darstellen.

Schulze sbehauptete unlängst, die SPD wolle weiterkommen, »als man mit der Union gehen« könne. Ist davon...

Artikel-Länge: 4263 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €