Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
07.12.2019 / Inland / Seite 5

Wer hetzt, fliegt

Landesarbeitsgericht Stuttgart: Kündigung wegen rassistischer Beleidigungen bei Daimler in Untertürkheim rechtmäßig

Ursel Beck, Stuttgart

Die Kündigung wegen rassistischer Beleidigung ist rechtens. Das entschied am Donnerstag das Landesarbeitsgericht in Stuttgart im Falle eines entlassenen Daimler-Arbeiters, der einen türkischstämmigen Kollegen traktiert hatte. Das Landesarbeitsgericht bestätigte damit die Entscheidung der Vorinstanz und nannte die »massiven Beleidigungen des Arbeitskollegen muslimischen Glaubens« als »menschenverachtend«, die eine außerordentliche Kündigung rechtfertige. Begleitet wurde die Verhandlung sowohl von Kundgebungen der Gewerkschaften und Antifaschisten als auch rechter Unterstützer des Klägers.

Im Juni 2018 waren zwei Arbeiter des Daimler-Werks in Stuttgart-Untertürkheim entlassen worden. Mehrere Monate hatten sie einen türkischstämmigen Arbeitskollegen mit Whats-App-Meldungen und Videobotschaften mit rassistischem Inhalt und Nazisymbolen verächtlich gemacht, traktiert und terrorisiert. Unter den verschickten Nachrichten war zum Beispiel eine Bildreihe mit den W...

Artikel-Länge: 4561 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!