Gegründet 1947 Mittwoch, 25. November 2020, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
07.12.2019 / Feuilleton / Seite 10

Der magische Mehrwert

Der neue Freipass-Band und zwei Berliner Ausstellungen erschließen das Werk von Horst Janssen

Matthias Reichelt

Der Schriftsteller Günter Grass hat in den 60er Jahren um den Künstler Horst Janssen (1929–1995) geworben, damit dieser seinen Roman »Die Blechtrommel« illustriere. Janssen verweigerte sich mit anerkennenden Worten: »Ich bin zu dem Schluss gekommen: Das Projekt ist zu groß für mich. Meiner Vorstellung nach sollte es nicht irgendwie 08-15 werden. … in meiner pingeligen Art wäre das mindestens 1 Jahr Arbeit + dazu bin ich noch nicht imstande.« Gleichwohl hat Janssen Grass mehrfach in seiner »pingeligen« und dennoch leichthändig wirkenden Art gezeichnet. Ein spätes Portrait von 1993 schmückt nun den vierten Band des Periodikums Freipass. Forum für Literatur, Bildende Kunst und Politik, das von der Günter-und-Ute-Grass-Stiftung finanziert wird. Neben Aufsätzen zur Grass-Rezeption widmet sich der Band dem Rechtspopulismus und der Reaktionen verschiedener Autoren auf diesen. Doch die ersten drei Texte untersuchen das Verhältnis von Grass und Janssen, beides gle...

Artikel-Länge: 5651 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €