Gegründet 1947 Mittwoch, 25. November 2020, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
07.12.2019 / Ausland / Seite 6

Basis für die Zukunft

Kongress in Italien: Internationale Föderation der Widerstandskämpfer zieht positive Bilanz. Gemeinsames Engagement gegen NS-Verherrlichung

Ulrich Schneider, Reggio Emilia

Am vergangenen Wochenende haben Vertreter aus mehr als 15 europäischen Ländern im italienischen Reggio Emilia am »XVIII. Kongress der Internationalen Föderation der Widerstandskämpfer (FIR) – Bund der Antifaschisten« teilgenommen. Botschaft des Treffens vom 29. und 30. November: »Gemeinsam mit den heutigen Generationen bewahren wir das Erbe der Kämpfer und Verfolgten, kämpfen gegen Neofaschismus, Rassismus und die Wurzeln des Faschismus, für Demokratie, Humanismus, soziale Gerechtigkeit und eine neue Welt des Friedens und der Freiheit.«

Der FIR konnte eine erfolgreiche Bilanz der politischen Arbeit der vergangenen drei Jahre ziehen. Wichtige Konferenzen hatten in Belgrad und Rom stattgefunden, und beeindruckende Gedenkveranstaltungen wurden in ehemaligen Konzentrationslagern und in Sewastopol organisiert. In vielen Ländern gab es politische Aktivitäten von Mitgliedsverbänden gegen faschistische Gewalt, Rassismus, Antisemitismus und den Vorm...

Artikel-Länge: 2953 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €