Gegründet 1947 Montag, 21. September 2020, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
06.12.2019 / Sport / Seite 16

Frischer Wind aus Westfalen

»Bizarres Paralleluniversum«? Underdog Arminia Bielefeld führt die zweite Liga an

Rouven Ahl

Nur eine Niederlage und 32 Punkte, das sind die beeindruckenden Zahlen des aktuellen Tabellenführers der zweiten Liga. Er kommt nicht etwa aus Stuttgart oder Hamburg – sondern aus Bielefeld. Nach 15 absolvierten Spieltagen hat der DSC Arminia Bielefeld drei Punkte Vorsprung auf den HSV und – was noch wichtiger ist – schon sechs Zähler Abstand auf den Relegationsplatz.

Dass der Klub aus Ostwestfalen ganz oben steht, ist sicher eine Überraschung, aber längst kein Wunder. Nach dem Aufstieg aus der dritten Liga 2015 unter Trainer Norbert Meier entwickelte sich in den Folgejahren ein stabiles sportliches Gerüst. Schon mit dem Luxemburger Jeff Saibene auf der Trainerbank reichte es in der Saison 2017/18 für den vierten Platz. Nach einer Serie von zehn Pflichtspielen ohne Sieg musste Saibene im Dezember 2018 jedoch Platz machen für Uwe Neuhaus. Der ehemalige Trainer von Union Berlin und Dynamo Dresden führte das Team schließlich noch auf den siebten Rang, mit ei...

Artikel-Länge: 5017 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €