Gegründet 1947 Montag, 6. April 2020, Nr. 82
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
05.12.2019 / Inland / Seite 4

NATO-Linie mit links

Ausschlussgrund »Kriegshetze gegen Russland«: Debatte über Leipziger Linksjugend hält an

Nico Popp

Schon vor Jahren kursierte der Witz, der Unterschied zwischen der SPD und der Partei Die Linke sei, dass bei letzterer der Jugendverband nicht links, sondern rechts von der Mutterpartei stehe. Dem lag die Beobachtung zugrunde, dass sich Teile der Parteijugend von Die Linke beim Einüben eines liberalen Mitmachsounds noch beflissener gebärdeten als die erwachsenen »Reformer« in der Partei.

Freilich fehlt dem Nachwuchs hin und wieder die Sicherheit im Urteil darüber, ob die nächste Provokation die Rechtsverschiebung linker Diskurse wirklich voranbringt – oder nach hinten losgeht. Unfälle bleiben also nicht aus. Der letzte passierte am 16. November während des Landesparteitages der sächsischen Linkspartei, nachdem die Delegierten mit 69 gegen 59 Stimmen einem Änderungsantrag zugestimmt hatten, mit dem eine Formulierung im Leitantrag (»Frieden in der Welt«) abgeändert wurde (»Frieden mit Russland, in Europa und der Welt«). Widerstand gegen die Konkretisierung ...

Artikel-Länge: 4621 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Drei Wochen kostenlos probelesen!