Gegründet 1947 Montag, 13. Juli 2020, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
03.12.2019 / Inland / Seite 4

Maler statt Thälmann

AfD setzt sich in Heidenau bei Dresden mit Antrag auf Straßenumbenennung vorerst durch. Bürger begehren auf

Steffen Klein

Seit der Kommunalwahl vom Mai diesen Jahres sitzt Daniel Barthel als Fraktionsvorsitzender für die AfD im Heidenauer Stadtrat. Als er im März zum Kandidaten gekürt wurde, bescheinigte er dem Ort südöstlich von Dresden zerrüttete Finanzen. Einem Bericht der Sächsischen Zeitung vom 8. März zufolge habe Barthel damals erklärt, Heidenau leide unter einem Einnahmeproblem.

Als einer seiner ersten Amtshandlungen jedoch bescherte Barthel dem Ort mit 16.000 Einwohnern ein Ausgabenproblem. Ein von ihm eingebrachter Stadtratsantrag verlangt die Umbenennung der Ernst-Thälmann-Straße in Woldemar-Winkler-Straße zum 1. Januar 2020. Der 1902 in Heidenau geborene und 2004 in Gütersloh verstorbene Maler und Bildhauer gilt als von der deutschen Romantik beeinflusst.

Wie Barthel selbst festhielt, passt der Künstler weit besser in das Weltbild der AfD als der 1944 von den Nazis im Konzentrationslager Buchenwald ermordete KPD-Vorsitzende. Dieser sei, so die Antragsbegründung, ...

Artikel-Länge: 3726 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €