Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
29.11.2019 / Titel / Seite 1

Das Problem heißt Kapitalismus

Dax-Konzerne treiben Erderwärmung voran. »Fridays for Future« ruft zu globalem Klimastreik auf

Simon Zeise

Mit rund 500 Streikaktionen allein in Deutschland will die Bewegung »Fridays for Future« am heutigen Freitag dafür demonstrieren, dass die Regierung Maßnahmen gegen den drastischen Anstieg der Erderwärmung ergreift. Bei den Gesetzen, die heute im Bundesrat verabschiedet werden sollen, handele es sich um ein »unwirksames und sozial ungerechtes Klimapäckchen«, erklärten die Schülerinnen und Schüler am Donnerstag. Die Erderhitzung um mehr als 1,5 Grad könne damit nicht verhindert werden. Konsequenter Klimaschutz erfordere eine grundlegende ökosoziale Wende.

Davon kann nicht die Rede sein. Berufspolitiker und Konzernchefs setzen vielmehr auf die Strategie des Augen-zu-und-durch. Ließe man die im Dax gelisteten deutschen Großkonzerne weiter wirtschaften wie bisher, würde es heiß auf Mutter Erde. Legt man die freiwillige Selbstverpflichtung zur Senkung der CO2-Emmissionen der Konzerne zugrunde, würden die »Pariser Klimaziele« weit verfehlt, geht aus einer Studi...

Artikel-Länge: 3299 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €