Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Montag, 30. März 2020, Nr. 76
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
20.11.2019 / Thema / Seite 12

Krieg der Krise

Das deutsche Monopolkapital will sich gegen konjunkturelle Einbrüche wappnen und der Konkurrenz auf dem Weltmarkt stellen. Das lässt weitere Angriffe auf die Lohnabhängigen dieses Landes erwarten

Stephan Müller

In der Gründungslegende der BRD gilt der heilige Ludwig Erhard mit der Zigarre nicht nur als Stifter der frommen Glaubensrichtung »soziale Marktwirtschaft«, sondern von ihm soll auch der profunde Lehrsatz stammen, die Hälfte der Ökonomie sei Psychologie. Doch dummerweise ließ sich nicht in Erfahrung bringen, was die andere Hälfte ausmacht, und so wurde Optimismus in der Bonner Republik, die sich dann heftigen zyklischen Krisen ausgesetzt sah, zur Pflicht. Anders im wieder vergrößerten Deutschland. Als kranker Mann Europas musste der Exportweltmeister in höchster Not gerettet werden mit einer Generalattacke auf den Lohn im Namen des Standortes und zur Abwendung der sich sichtbar ausbreitenden Arbeitslosigkeit infolge der über das Land hereinbrechenden Globalisierung. Jetzt steht eine weitere schlechte Nachricht ins Haus: Nach der unheilvoll erfolgreichen Agenda 2010, die der deutsche Imperialismus angesichts heftiger Krisenschübe während der 2000er Jahre z...

Artikel-Länge: 19916 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!