Gegründet 1947 Montag, 21. September 2020, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
23.11.2019 / Ausland / Seite 6

Rechter Favorit in Uruguay

Umfragen sehen Nationalkonservativen Lacalle Pou in Stichwahl um Präsidentenamt vorn

Frederic Schnatterer

Uruguay steht bei der Stichwahl um das Präsidentenamt am Sonntag vor einem Rechtsruck. Auch wenn der Kandidat des regierenden »Frente Amplio« (FA, Breite Front), Daniel Martínez, in der ersten Runde am 27. Oktober noch deutlich vor den Kandidaten der rechten Opposition gelegen hatte, geht sein Herausforderer Luis Lacalle Pou von der konservativen Nationalpartei (PN) nun als Favorit ins Rennen.

Laut allen Umfragen, die in den vergangenen Tagen veröffentlicht wurden, liegt Lacalle Pou vorn. Die am Donnerstag bekannt gewordenen Zahlen des Instituts »Factum« sehen ihn gar bei 49,9 Prozent, während Martínez 44,3 Prozent der Stimmen vorausgesagt werden. Lag er in der ersten Runde mit 28,3 Prozent noch mehr als zehn Punkte hinter dem Kandidaten des FA, kann der Sprössling einer alten Politikerfamilie nun auf die Unterstützung von fünf Parteien der rechten Opposition zählen, mit denen er eine »mehrfarbige Koalition« bilden will. Allein die Rechtsparteien »Partido...

Artikel-Länge: 3387 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €