Gegründet 1947 Montag, 13. Juli 2020, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
19.11.2019 / Ausland / Seite 6

Ein Monat des Widerstands

Chile: Trotz Abkommens über neue Verfassung mobilisiert Protestbewegung weiter

Frederic Schnatterer

Auch einen Monat nach Beginn der größten Proteste seit Jahrzehnten gehen in Chile weiter Tausende auf die Straße. Im gesamten Land waren für den gestrigen Montag erneut Demonstrationen gegen die neoliberale Regierung von Sebastián Piñera angekündigt. Über die sogenannten sozialen Netzwerke riefen Gewerkschaften und andere Organisationen zu Aktionen anlässlich »Eines Monats des Widerstands« auf. Unter anderem auf der mittlerweile zum Symbol für den Aufstand gewordenen Plaza de Italia in der Hauptstadt Santiago de Chile sollte demonstriert werden, wofür unter dem Motto »Wir sind noch immer auf den Beinen – wir haben mehr als genug Ausdauer« mobilisiert wurde.

Die Demonstrationen zeigen, dass es Piñera mit dem Abkommen über den Weg zu einer neuen Verfassung nicht gelungen ist, die Bewegung zu begraben. Am Freitag hatte der Großteil der im Parlament vertretenen Parteien einem Plan zugestimmt, der mehrere Referenden über die geltende Carta Magna vorsieht. In e...

Artikel-Länge: 4291 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €