Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. Juni 2020, Nr. 128
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
08.11.2019 / Ansichten / Seite 8

Menschenfreund des Tages: Mathias Döpfner

Michael Merz

Mathias Döpfner ist ’ne Nummer in diesem Land – Cheflobbyist der mächtigen Zeitungsverleger und Chef des Axel-Springer-Konzerns. Bei der »Atlantikbrücke« hat er die Finger im Spiel, zur Konferenz der »Bilderberger« durfte er auch schon mal. Selbst wenn die Auflagen seiner Zeitungstitel sich im Sturzflug befinden, Döpfner hat Geld wie Heu und vor allem jede Menge Einfluss. Da lässt es sich eine aufstrebende Nichtregierungsorganisation nicht nehmen, ihm einen Preis zu überreichen – kann ja nur gut sein fürs eigene Wachstum. Die Janusz-Korczak-Akademie hat sich der Förderung jüd...

Artikel-Länge: 1836 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €