1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 25. Juni 2021, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
08.11.2019 / Ausland / Seite 2

»Die FPÖ ist eine Führerpartei«

Nach Wahlen und »Ibiza-Affäre«: Rechtsnationale streiten nach Rücktritt von Strache über künftigen Kurs. Ein Gespräch mit Uwe Sailer

Christian Kaserer

Sie gelten als Fachmann für die internen Vorgänge in der FPÖ und als Kenner von deren Verbindungen zur neonazistischen Szene. Wie kommt es dazu?

Das hat zum einen familiäre Gründe. Ich bin 1956 in Linz geboren, mein Umfeld bestand seit frühester Kindheit aus Militaristen und Nazis, die in schwere Verbrechen verwickelt waren und dafür weder Reue noch Scham empfanden. Ab den frühen 80er Jahren habe ich begonnen, mich intensiver mit der lebendig gebliebenen Szene zu beschäftigen. Dabei kamen mir wiederholt die FPÖ und ihr nahestehende Organisationen unter.

Andererseits hat es aber auch konkret mit meinem Beruf zu tun. Als Datenforensiker wurde ich von den Behörden damit beauftragt, zum völkischen »Bund freier Jugend« zu recherchieren. Später sollte ich dann herausfinden, wer das rechtsextreme Internetportal »Alpen-donau.info« betreibt. Dabei stieß ich mehrfach auf Verbindungen zur FPÖ und zu ihren Funktionären.

Wie kam es, dass Sie zu einem der Lieblingsfein...

Artikel-Länge: 4263 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €