Gegründet 1947 Freitag, 30. Oktober 2020, Nr. 254
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
04.11.2019 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Leidenschaft und Kompetenz

Zu jW vom 31.10.: »Mit den besten Ideen und Worten«

Es gehört zum Bild dieser Zeitung, einen Mann wie Stefan Amzoll zu würdigen. Es ist nicht selbstverständlich, dass der Tod von DDR-Kulturschaffenden in westlichen Medien Beachtung findet. Zumal, wenn sie nicht dem Zeitgeist entsprechen. Mit »eigenen« Künstlern geht man da großzügiger um. Ja, Stefan Amzoll hat als Verantwortlicher für »Ernste Musik« bei Radio DDR Leidenschaft und Kompetenz bewiesen. Zeitgenössische Komponisten in Ost- und Westdeutschland fanden an Sonntagabenden in Musik und Gesprächen viel Raum. Auch gegen Einwände und Wichtigtuer. Bis in die Gegenwart hatte er ein gesundes ­Empfinden für Normalität oder Verwerfungen in Opern- und Theateraufführungen.

Atti Griebel, ehemaliger Chefredakteur bei Radio DDR, Berlin

Reine Schikane

Zu jW vom 31.10.: »Sollen sie doch Kuchen essen«

Die Jobcenter, Kontroll- und Schikaneorgane für die vom Kapitalismus als überflüssig Aus...

Artikel-Länge: 5592 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €