Gegründet 1947 Dienstag, 27. Oktober 2020, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
02.11.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Konkurrenz für den Bürgerblock

Wer wählt die AfD? Die »Abgehängten« sind es nicht. Ein Blick nach Erfurt

Nico Popp

Die Landtagswahl in Thüringen am vergangenen Sonntag war einmal mehr ein großer Erfolg für die AfD. Sie erhielt 23,4 Prozent der Zweitstimmen und gewann elf Wahlkreise direkt. In absoluten Zahlen konnte sie ihr Zweitstimmenergebnis von 2014 mehr als verdoppeln. Vor fünf Jahren hatte die Partei 99.500 Stimmen erhalten, nun waren es knapp 260.000 – eine Steigerung um 160,5 Prozent. Bei einer von 52,7 auf 64,9 Prozent gestiegenen Wahlbeteiligung machte offensichtlich ein Großteil der 167.000 zusätzlichen Wähler sein Kreuzchen bei der AfD. Wie zuvor schon in Brandenburg und Sachsen stieg die Partei nun auch in Thüringen zur zweitstärksten Kraft im Landtag auf.

»Volkspartei« AfD?

Nach den drei Landtagswahlen wird auch von linken Kommentatoren die Auffassung geäußert, die AfD sei zumindest in den ostdeutschen Bundesländern zu einer »Volkspartei« geworden. Die Diskussion darüber, wer genau diese Partei eigentlich wählt, wird bislang allerdings nur oberflächlich ...

Artikel-Länge: 11821 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €