1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
28.04.2003 / Ausland / Seite 7

An Präsident Allendes Grab

Eine Fahrt zum Friedhof, bald 30 Jahre nach dem 11. September von Chile

Damiano Valgolio, Santiago de Chile

Wir fahren mit dem kleinen Fiat durch das wuchtige Eisentor am Eingang des Friedhofes. Ohne abzubremsen steuert Darío Fernandez den Wagen auf Seitenstraßen an unzähligen Gräbern und Kapellen vorbei. Er kennt sich hier gut aus. Er ist schon oft hier gewesen, auf dem Zentralfriedhof der chilenischen Hauptstadt Santiago . »Jedes Jahr treffen sich an diesem Ort viele tausend Menschen, um an die Ermordeten zu erinnern. Immer am 11. September, dem Jahrestag«, sagt Fernandez. Der Gewerkschafter spricht nicht von den Opfern des Anschlags in New York, sondern von den Menschen, die während der Militärdiktatur in Chile ihr Leben gelassen haben.

Vor bald 30 Jahren, am 11. September 1973, putschte der General Auguste Pinochet in dem südamerikanischen Land gegen die gewählte Regierung. Das chilenische Militär und die Oberschicht wollten endlich Schluß machen mit den sozialen Reformen, die Chile seit 1970 erlebte, nachdem ein linkes Parteienbündnis den Sozialisten S...

Artikel-Länge: 5618 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.