Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Februar 2020, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
28.10.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Wo bleiben die Sonderberater?

Die Akte Jalloh ist geschlossen. Nun sollen zwei Juristen den Fall politisch aufarbeiten

Susan Bonath

Seit Ende 2017 bekannt wurde, dass Dessaus Hauptermittler im Fall Jalloh, Folker Bittmann, seine bis dahin eisern vertretene Selbstmordthese verworfen hatte, steht Sachsen-Anhalts Politik im Fokus. Auf Druck der Linksfraktion und der mit der CDU und SPD regierenden Grünen orderte der Rechtsausschuss vor zwei Jahren die Ermittlungsakten. Die beiden Juristen Jerzy Montag und Manfred Nötzel sollen sie für die Abgeordneten durchforsten. Doch mit der Mandatserteilung im Juni 2018 stellte der Landtag sie zugleich kalt. Erst nach Abschluss aller Ermittlungen sollten sie tätig werden. Nun hat das Oberlandesgericht (OLG) die Aktendeckel zugemacht. Es könnte losgehen.

Montag und Nötzel sollen anhand Zehntausender Seiten Akten und umfangreichen Videomaterials das Ausmaß der Fehler der Ermittlungsbehörden und der politisch Zuständigen bewerten. Doch wann genau und wie die beiden Juristen ihre Arbeit für das Parlament tatsächlich aufnehmen, ist...

Artikel-Länge: 2927 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €