Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
24.10.2019 / Inland / Seite 4

Höcke wird angezählt

Vor Landtagswahl in Thüringen: Debatte über Rolle von »Flügel«-Frontmann in der AfD

Kristian Stemmler

Er ist das Aushängeschild des protofaschistischen »Flügels« der AfD und positioniert sich häufiger und deutlicher rechts außen als die anderen Spitzenfunktionäre der Partei. Mit seinen Parolen versammelt der ehemalige Lehrer Björn Höcke Anhänger, bringt aber auch den »moderaten«, neoliberal-nationalistischen Flügel der Partei immer wieder gegen sich auf. Wenige Tage vor der Landtagswahl in Thüringen, bei der Höcke als Spitzenkandidat der AfD antritt, zeigen bürgerliche Medien einmal mehr großes Interesse an dem Politiker und seiner Rolle in der Partei.

Innerparteilich laufe es nicht gut für ihn, schrieb der Berliner Tagesspiegel am Montag. In der AfD heiße es, sein Stern sei am Sinken. Zwar sei er die Galionsfigur des »Flügels«, habe dort aber das Ruder nicht mehr in der Hand. Die Zeitung verwies auf den Spiegel, der den Politiker kürzlich als »Maskottchen« bezeichnete. Der brandenburgische Landeschef Andreas Kalbitz habe im »Flügel« inzwischen mehr zu sa...

Artikel-Länge: 3819 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €