Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. Juni 2020, Nr. 127
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
22.10.2019 / Feuilleton / Seite 10

Was für ein Triumph!

Nachruf auf die kubanische Ballettlegende Alicia Alonso

Gisela Sonnenburg

»Brava, Alicia!« riefen die Menschen, als schwarz gekleidete Tänzer den mit einem weißen Tuch bedeckten Sarg aus dem Gran Teatro de La Habana trugen. Ein Orchester spielte Musik des Balletts »Giselle«, Künstler des Opernhauses in Havanna standen Spalier. Die am Donnerstag im Alter von 98 Jahren verstorbene Ballettlegende Alicia Alonso, bis zuletzt Leiterin des von ihr gegründeten Kubanischen Nationalballetts, war eine der berühmtesten Ballerinen ihrer Generation – eine Frau, die genau wusste, was sie wollte.

Sie war Revolutionärin auf ihre Art: am 21. Dezember 1920 als Alicia Martínez in Havanna geboren, tanzte in der Weltklasse, trotz einer Augenerkrankung, die sie fast erblinden ließ. Ersten Ballettunterricht erhielt sie mit acht Jahren in Straßenkleidung; zwei Jahre später stand sie schon auf der Bühne. Ihr Lehrer war Russe, und die russische Klassik blieb für Alonso lebenslang ebenso wichtig wie das sozialistische Gedankengut.

Schon bevor sie mit ihre...

Artikel-Länge: 3002 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €