Gegründet 1947 Mittwoch, 15. Juli 2020, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
21.10.2019 / Politisches Buch / Seite 15

Barbarei auf dem Wasser

Golfsimulator und Achterbahn an Bord: Wolfgang Meyer-Hentrich über den neuzeitlichen »Kreuzfahrtimperialismus«

Burkhard Ilschner

Eine Seefahrt, die ist lustig? – Die Veranstalter des hochprofitablen Milliardengeschäfts Kreuzfahrttourismus dürften das so sehen. Der Autor Wolfgang Meyer-Hentrich indes sieht »eine Art ›Kreuzfahrtimperialismus‹ (…), der von mächtigen Konzernen ausgeht, die die Ozeane für ihre wirtschaftliche Expansion (…) okkupieren und ausbeuten«. Er will »die dunklen Seiten des Kreuzfahrtgeschäfts« stärker »ins Bewusstsein der Öffentlichkeit« bringen und so der scheinbar endlosen Erfolgsgeschichte dieses Geschäftsmodells wenigstens etwas entgegensetzen.

Meyer-Hentrich ist ein Freund klarer Worte. In seiner Philippika gegen das heutige Kreuzfahrt(un)wesen stellt er fest: Wer sich mit dessen Entstehungsgeschichte beschäftige, komme »an den Urlaubsorganisationen des Faschismus nicht vorbei«. Viele »Aida«- oder »Mein Schiff«-Reisende mögen dies spontan als Affront empfinden – aber vielleicht fängt die eine oder der andere doch an, über das nachzudenken, was Meyer-Hentric...

Artikel-Länge: 5009 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €