Gegründet 1947 Dienstag, 21. Januar 2020, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
02.10.2019 / Inland / Seite 0

Rekordmanöver an NATO-»Ostflanke«

US-geführte Kriegsübung »Defender 2020« im kommenden Jahr größte seit 25 Jahren. BRD mit zentraler Rolle für Truppenverlegung

Marc Bebenroth

Die Bundesrepublik dient der NATO seit der Expansion des Kriegsbündnisses an die russische Grenze als logistisches Transitland zur Truppenverlegung an die »Ostflanke«. Für das kommende Jahr ist das Manöver »Defender 2020« unter Leitung des US-Militärs als größtes seiner Art seit 25 Jahren angekündigt. Teilnehmen sollen neben der BRD noch 15 weitere Paktstaaten. Dies hat einem Bericht der Deutschen Presseagentur vom Mittwoch zufolge das Bundesministerium der Verteidigung den Obleuten der Bundestagsfraktionen im Verteidigungsausschuss mitgeteilt.

Mit der Kriegsübung »Defender 2020« würden die US-Streitkräfte die Verlegung einer Division trainieren, heißt es in dem Schreiben, das der dpa vorliegt. Nach US-Berichten sollen dabei bis zu 20.000 Soldatinnen und Soldaten verlegt werden. Zwischen April und Mai würden die Truppen mit Unterstützung der Bundeswehr durch die BRD geführt. Dazu seien drei sogenannte Convoy-Support-Zentren für die Marschkolonnen und der ...

Artikel-Länge: 3592 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €