Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
04.10.2019 / Feuilleton / Seite 11

Eine gewaltige Oper

»Die Liebe frisst das Leben«: Oliver Schwabes Musikerporträt über Tobias Gruben auf dem Filmfest Hamburg

Conny Lösch

Seit den 90er Jahren hat der Regisseur Oliver Schwabe eine Reihe von Spielfilmen gedreht, später kamen Filme über Architektur, Videotagebücher und Musikdokumentationen hinzu. In letzteren beschäftigt er sich unter anderem mit berühmten Orten wie dem Ratinger Hof in Düsseldorf und dem Onkel Pö in Hamburg, aber auch mit so unterschiedlichen Persönlichkeiten wie Heino und Prince. Schwabes jüngste Produktion, »Die Liebe frisst das Leben«, feierte nun im Rahmen des Filmfests Hamburg Premiere. Darin versucht sich Schwabe Leben und Werk des 1963 geborenen und 1996 an einer Überdosis Heroin gestorbenen Sängers Tobias Gruben anzunähern. Dass es Schwabe überhaupt gelungen ist, Mittel für einen Film über einen vergleichsweise unbekannten, wenn auch wirkmächtigen Künstler wie Gruben zusammenzubekommen, grenzt an ein kleines Wunder.

Schwabe lässt andere Musikerinnen und Musiker – etwa Paul Pötsch von Trümmer, Fee Kürten von Tellavision, Isolation Berlin und Messer – G...

Artikel-Länge: 5255 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!