Gegründet 1947 Freitag, 30. Oktober 2020, Nr. 254
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
30.09.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Gegen China

EU und Japan kooperieren beim Aufbau globaler Infrastruktur

Steffen Stierle

Am Freitag unterzeichneten der noch amtierende EU-Kommissionspräsident Jean-Clau de Juncker und Japans Premierminister Shinzo Abe in Brüssel im Rahmen der Konferenz »Konnektivität EU-Asien« ein Abkommen, mit dem Chinas Projekt der »Neuen Seidenstraße« begegnet werden soll. Die sogenannte Partnerschaft für nachhaltige Konnektivität und qualitativ hochwertige Infrastruktur ist Teil einer bereits im September 2018 verabschiedeten EU-Strategie, die darauf abzielt, bei Aufbau und Kontrolle der Infrastruktur für den Handel zwischen Europa und Asien eine größere Rolle zu spielen. Neben dem Transportsektor geht es Brüssel auch um Energieversorgung, digitale Infrastruktur sowie Forschungskooperationen.

Mit dem neuen Abkommen sind zwar zunächst keine konkreten Finanzzusagen verbunden, doch über Projekte, die in diesem Rahmen angestoßen werden könnten, wurde bereits beraten. Die Financial Times zitierte am Freitag...

Artikel-Länge: 2840 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €