Gegründet 1947 Montag, 27. Januar 2020, Nr. 22
Die junge Welt wird von 2223 GenossInnen herausgegeben
28.09.2019 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

Tropische Vielfalt

Vulkane, Regenwald, endlose Küsten und eine einzigartige Flora und Fauna. Ein Besuch in Ecuador

Maria Indyk

Die Republik Ecuador im Nordwesten Südamerikas gilt als artenreichstes Land der Welt und hält für Reisende besondere Reize bereit: Eine Vielzahl schlafender und aktiver Vulkane, eine verlockende Meeresküste, kulinarische Genüsse und Wetter, das innerhalb eines Tages von Sonne zu Regen und Schnee wechseln kann. Das verleitete schon Alexander von Humboldt zu schreiben: »Meine Gesundheit und Fröhlichkeit hat trotz des ewigen Wechsels von Nässe, Hitze und Gebirgskälte sichtbar zugenommen.« Der Blick auf die Klimatabelle offenbart jedoch, dass sich die monatlichen Temperaturen kaum unterscheiden. Nur die Niederschlagsmenge fällt regional sehr unterschiedlich aus. Dafür verantwortlich sind neben dem Humboldt- und Panamastrom die Lage des Landes, das sich vom Meeresspiegel bis auf 6.310 Meter erstreckt. Vor Ort zeigt sich, dass klimatische Unterschiede selbst innerhalb kleinster Entfernungen spürbar sind.

Die Reise beginnt in der Küstenstadt Guayaquil, die eine ...

Artikel-Länge: 11723 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €