Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Januar 2020, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
28.09.2019 / Ausland / Seite 7

Kurz ist siegessicher

Nationalratswahl in Österreich: ÖVP-Chef als nächster Kanzler wahrscheinlich. Koalitionspartner hingegen ungewiss

Christian Kaserer

Glaubt man den Umfragen, wird die rechtskonservative Österreichische Volkspartei (ÖVP) die am Sonntag stattfindenden Nationalratswahlen gewinnen. Das macht einen kommenden Bundeskanzler Sebastian Kurz höchstwahrscheinlich. Dem ÖVP-Chef war es nach dem Platzen der Koalition mit der rassistischen FPÖ in Folge der »Ibiza-Affäre« gelungen, sich als Stabilitätsanker darzustellen, der zum Wohle der Republik die vielen kleinen Skandale der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ) ertragen habe. Das sei nach der Veröffentlichung des Videos, das zwei FPÖ-Politiker bei Korruptionsgesprächen zeigt, nicht mehr möglich gewesen. Nun hat erneut das Volk das Wort.

Nebst einer zur Schau gestellten Volksnähe setzte die ÖVP im Wahlkampf auf die Themen Migration und Sicherheit, welche bisher insbesondere von der FPÖ besetzt wurden. Bezeichnend für den Kurswechsel unter Kurz steht der auf Wahlplakaten abgedruckte Slogan »Einer, der unsere Sprache spricht«. Der Spruch, der auch...

Artikel-Länge: 3936 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €