Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
Gegründet 1947 Dienstag, 4. August 2020, Nr. 180
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti« Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
27.09.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Angst vor einem Premier Corbyn

Liberales britisches Bürgertum fordert Rücktritt Johnsons. Und fürchtet sich vor Labour-Vorsitzendem

Christian Bunke, Manchster

Der makabere Tanz, der im Londoner Unterhaus aufgeführt wird, findet auch deshalb kein Ende, weil die Opposition vor dem Sturz der Johnson-Regierung zurückschreckt. Labour-Parteichef Jeremy Corbyn forderte zwar wie auch die Führungsspitzen aller anderen Oppositionsparteien wiederholt den Rücktritt des Premierministers. Doch Taten folgen keine.

Offiziell begründet die Labour-Partei dies damit, dass Johnson zunächst die Verschiebung des EU-Austrittstermins auf Schiene bringen müsse. Dazu ist der Premier zwar seit einigen Wochen im Falle eines Scheiterns seiner Verhandlungen mit der EU verpflichtet, er hat aber öfter angedeutet, sich nicht daran halten zu wollen.

Ein anderer Faktor ist, dass sich die Opposition nicht darauf einigen kann, wer nach einem erfolgreichen Misstrauensantrag eine mögliche Übergangsregierung bis zu den Neuwahlen führen soll. Liberaldemokraten, Grüne und die scho...

Artikel-Länge: 2780 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €