Gegründet 1947 Dienstag, 28. Januar 2020, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2223 GenossInnen herausgegeben
26.09.2019 / Inland / Seite 5

Kampf für mehr Tarifverträge

Verdi-Bundeskongress: Neuer Gewerkschaftschef Frank Werneke hält programmatische Rede. Kritische Wortmeldungen zu Geschäftsberichten

Susanne Knütter, Leipzig

Den Tagesordnungspunkt »Aussprache zu den Geschäftsberichten« nutzten einige Delegierte des Verdi-Bundeskongresses in Leipzig am Montag und Dienstag für kritische Worte. Alexandra Willer vom Personalrat der Uniklinik in Essen unterstrich, dass die Kämpfe um Entlastung im vergangenen Jahr nicht nur ein »Pflegestreik« waren, auch wenn Teile des Verdi-Bundesvorstandes und die Medien das so dargestellt hätten. An der Uniklinik Düsseldorf etwa streikten die Beschäftigten im vergangenen Jahr auch für die gleiche Bezahlung und den gleichen Tarifvertrag für die Kollegen in den Tochtergesellschaften. Über die Auseinandersetzungen werde überwiegend so berichtet, dass »wir in kleine Teile zerlegt werden«, und das nütze allein den Herrschenden. Deshalb, so Willer in ihrem Redebeitrag, »dürfen wir uns nicht spalten lassen«. Zwei Sozialarbeiterinnen kritisierten, dass die Bewegung, die während der Sozial- und Erziehungsstreiks im Jahr 2015 entstand, nicht genutzt wurde...

Artikel-Länge: 4823 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €