Gegründet 1947 Montag, 20. Januar 2020, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
24.09.2019 / Inland / Seite 5

Zusammen gegen Mitgliederverlust

Verdi-Kongress in Leipzig: Steinmeier und Bsirske zufrieden mit Gewerkschaftsarbeit

Susanne Knütter

Die Eröffnung des fünften Bundeskongresses der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) wurde Sonntag abend wie ein Staatsakt inszeniert. Über Leinwände konnten die Delegierten die Ankunft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) in der Leipziger Messehalle verfolgen. Als er, begleitet von der Verdi-Bundesspitze, den Saal betrat, machten etwa hundert Delegierte mit orangefarbenen Rettungswesten und einem Plakat mit der Losung »Im Mittelmeer ertrinken die Menschenrechte – Solidarität statt Festung Europa« auf sich aufmerksam.

Der Bundespräsident hatte viel und sehr spezielles Lob zu verteilen. Gewerkschaften seien »Experten für den Zusammenhalt unserer sozialen Ordnung«, Gewerkschaftsarbeit sei mehr als die nächste Gehaltserhöhung: »Gewerkschaften leisten einen Dienst an der Demokratie.« Es gehe um die großen Fragen »unserer Zeit«: »faire« Mieten, »gerechte« Renten und eine »gerechte« Klimapolitik. Diese seien um so wirksamer, je mehr Mensche...

Artikel-Länge: 3034 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €