Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Mai 2020, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
23.09.2019 / Inland / Seite 2

»Wir setzen auf Demokratisierung des Systems«

Kampagne »Free the Soil« ruft zur Massenaktion in Schleswig-Holstein gegen Düngemittelkonzern Yara auf. Ein Gespräch mit Luca*

Jan Greve

Im Zuge des globalen »Klimastreiks« organisieren Sie von der Kampagne »Free the Soil« derzeit ein Camp zum Thema Klimagerechtigkeit bei Brunsbüttel in Schleswig-Holstein. Welchen Ansatz verfolgen Sie?

Uns geht es darum, die zerstörerischen Folgen der industriellen Landwirtschaft aufzuzeigen. Das beinhaltet Fragen von Transportwegen, Kühlketten und vielem mehr. Während unseres fünftägigen Camps machen wir Workshops, in denen es etwa darum geht, wie man Saatgut zieht.

In den letzten Jahren wurde von der Klimagerechtigkeitsbewegung immer wieder aufzeigt, wie schädlich bestimmte Formen der Energiegewinnung sind. Uns hat dabei allerdings der Bezug auf unsere Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion gefehlt. Daher haben wir uns im vergangenen Jahr als Gruppe zusammengefunden, ausgehend von Aktivisten aus Dänemark.

Für diesen Montag haben Sie zu einer »Massenaktion zivilen Ungehorsams« aufgerufen. Was planen Sie?

Wir wollen als Symbol unseres Protestes den ha...

Artikel-Länge: 4243 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €