Gegründet 1947 Montag, 27. Januar 2020, Nr. 22
Die junge Welt wird von 2223 GenossInnen herausgegeben
21.09.2019 / Thema / Seite 12

Gangster am Ruder

Neue Enthüllungen beleuchten die Machenschaften des brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro und seiner Familie

Hannah Lorenz

Es ist ziemlich genau ein Jahr her, dass sich die Tragödie abzeichnete: ein Sieg des Demokratiefeindes Jair Bolsonaro bei den Präsidentschaftswahlen in Brasilien. Noch bis zum Sommer des vergangenen Jahres hatten wohl nur Pessimisten die Gefahr für real gehalten, dass der genuine Faschist und Anhänger der Militärdiktatur von 1964 bis 1985 eine Mehrheit erhalten könnte. Auf die Sprünge half dem Außenseiter ein kleines Wunder: Am 6. September 2018 beförderte die Messerattacke eines geistig Verwirrten während eines Meetings im südbrasilianischen Juiz de Fora Bolsonaro ins Krankenhaus und auf alle Titelseiten. Als Opfer bekam der Demagoge nun weit mehr Platz und Sendezeit in den traditionellen Medien, als sie der kleinen, von ihm erst wenige Monate zuvor übernommenen Partido Social Liberal (PSL) im Rahmen des Wahlkampfes zustanden. Über die sozialen Netzwerke streuten Bolsonaros Helfer das Gerücht von linken Urhebern der Tat. Nur drei Tage zuvor hatte der Prä...

Artikel-Länge: 15402 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €