Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
20.09.2019 / Feuilleton / Seite 11

Göttliche Eingebung

Religiöse Identitäten: Robert Budinas Film »Ein Licht zwischen den Wolken«

Holger Römers

Die dünne Handlung dieser albanisch-rumänischen Produktion variiert ein Motiv, das so alt ist wie das Privateigentum: Als der Tod ihres kranken Vaters absehbar ist, entzündet sich unter drei Geschwistern ein Streit über das bescheidene Erbe. Dabei treten die Schwester und der Bruder des Protagonisten Besnik (Arben Bajraktaraj), der mit dem Vater ein einfaches Haus im Gebirge bewohnt, als Repräsentanten betont gegensätzlicher Lebensentwürfe auf. Freilich erfährt man über Fitore (Irena Cahani), wenn sie mit ihrer Kleinfamilie das abgelegene Heimatdorf besucht, kaum mehr, als dass sie streng muslimisch lebt. Sobald Alban (Osman Ahmeti) und seine Ehefrau eintreffen, wird indes klar, dass ihre Anpassung an die griechische Gesellschaft, in die sie von Albanien aus ausgewandert sind, so weit reicht, dass sie mit assimilierten Namen auch den christlich-orthodoxen Glauben angenommen haben. Weil das den Konsum von Alkohol und Schweinefleisch einschließt, kommt der ...

Artikel-Länge: 3539 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.