Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Dienstag, 31. März 2020, Nr. 77
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
17.09.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Bedingung: Herbert Kickl

Bei einer neuen Koalition mit der ÖVP will die FPÖ wieder das Innenministerium kontrollieren

Christian Kaserer, Wien

Herbert Kickl ist die wohl umstrittenste prominente Figur der FPÖ. Seiner eigenen Partei gilt er als gnadenloser Stratege und Marketingguru. Slogans wie »Daham statt Islam«, »Mehr Mut für unser Wiener Blut« oder »Heimatliebe statt Marokkaner-Diebe« sollen von ihm stammen. Er ist wesentlicher Architekt des erfolgreichen Neuaufbaus der Partei, nachdem sie sich Anfang des Jahrtausends unter Jörg Haider gespalten und bei Nationalratswahlen nur noch einstellige Ergebnisse eingefahren hatte. In den eineinhalb Jahren der Koalitionsregierung aus ÖVP und FPÖ bekleidete er unter Sebastian Kurz als Kanzler das Amt des Innenministers. Damit kontrollierte die FPÖ ein traditionelles ÖVP-Ressort – für die Partei eine wichtige Schlüsselposition, wollte man doch offiziell eine harte Politik gegen Flüchtlinge be...

Artikel-Länge: 2506 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!