Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. April 2020, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
10.09.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Streik im Gewächshaus

Arbeitsniederlegung von Agrararbeitern in Andalusien gegen unmenschliche Bedingungen. Gemüseproduzent droht Beschäftigten

Dorothea Hellenthal

Am frühen Montag morgen treffen sich 30 Arbeiter und Arbeiterinnen vor dem Tor einer eingezäunten Gewächshauslandschaft in Almería. Doch heute gehen sie nicht arbeiten, heute wird gestreikt. »Wir streiken schon seit zehn Tagen, doch die Geschäftsleitung macht keinen Schritt auf uns zu«, sagt Farah, eine der Agrararbeiterinnen. Die Gewächshäuser, in denen Farah und ihre Kollegen arbeiten, gehören zum Gemüseproduzenten »Godoy Hortalizas«, der in 25 Länder in Europa exportiert. Spezialisiert ist er auf Paprika – die wir auch hier in Deutschland im Supermarkt kaufen können.

Einige Arbeiter der Firma hatten sich bereits Ende 2018 an die Gewerkschaft »Sindicato Andaluz de Trabajadores» (SAT) gewandt, um gegen die verschiedenen Arbeitsrechtsverstöße vorzugehen. Im Januar kam es dann zum Streik. Die Beschäftigten forderten die Einhaltung des Mindestlohns, der damals noch 5,70 Euro pro Stunde betrug, sie bekamen bis dahin aber nur 4,10 Euro ausgezahlt. Außerdem wu...

Artikel-Länge: 5816 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €