Gegründet 1947 Montag, 25. Mai 2020, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
10.09.2019 / Ausland / Seite 7

Anderer Ansatz

Vor Treffen in Havanna: EU übt Kritik an US-Sanktionen. Washington verschärft Blockade gegen Kuba

Volker Hermsdorf

Die Europäische Union und Kuba wollen ihre bilateralen Beziehungen und Kooperationsprogramme ausbauen. Mit diesem Ziel ist der »EU-Kuba-Rat« unter dem Vorsitz der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini und des kubanischen Außenministers Bruno Rodríguez am gestrigen Montag (Ortszeit) in Havanna zum zweiten Mal zusammengekommen. Da die Sitzung zu diesem Zeitpunkt noch andauerte, waren die Ergebnisse bis jW-Redaktionsschluss nicht bekannt. Wie jedoch vorab aus Brüssel mitgeteilt wurde, standen neben Themen wie Klimawandel, Entwicklung und Handel auch die gegen Kuba verhängte US-Blockade sowie ihre Auswirkungen auf Unternehmen und Personen in Europa auf der Tagesordnung.

Mogherini war am Sonntag von ihrem Amtskollegen Rodríguez empfangen worden. Die EU-Chefdiplomatin hatte Washingtons Kurs gegenüber Kuba in den letzten Monaten mehrfach scharf kritisiert und den USA mit einem Verfahren vor der Welthandelsorganisation (WTO) sowie »nationalen Gegenmaßnahmen« ge...

Artikel-Länge: 4072 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €