Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
05.09.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Berliner Verhältnisse in Dubai

BER lässt grüßen: Großprojekt Flughafen Al Maktoum wird vorerst auf Eis gelegt

Gerrit Hoekman

Was haben Berlin und Dubai gemeinsam? Einen Flughafen, der nicht fertig wird. Bloomberg berichtete am Wochenende unter Berufung auf anonyme Quellen online, dass die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) den Ausbau des Flughafens Al Maktoum vorerst auf Eis gelegt haben. Dem reichen Ölstaat wird das Projekt allmählich zu teuer. Der Angriffskrieg im Jemen frisst eben viel Geld.

Die VAE verabschieden sich damit von ihrem hochfliegenden Plan, aus Dubai einen Knotenpunkt des internationalen Luftverkehrs zu machen, wenn nicht sogar den Knotenpunkt schlechthin. Mindestens 250 Millionen Passagiere sollten pro Jahr das Drehkreuz passieren. Das wären leicht mehr als auf allen deutschen Airports zusammen. Sechs Start- und Landebahnen sollten eine zügige Abwicklung sicherstellen.

Die Gegenwart ist indes bescheiden. Al Maktoum oder Dubai World Central, wie der Flughafen offiziell heißt, verzeichnete im vergangenen Jahr nur rund 900.000 Passagiere. Zum Vergleich: Münster...

Artikel-Länge: 3429 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €