Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
05.09.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Kommunisten müssen traurig sein. Im neuen Böhlich-Film ist die DDR eine immer schon vergebliche Hoffnung

Kai Köhler

»Und der Zukunft zugewandt« wird keine Filmgeschichte schreiben. Die Bildsprache ist offensichtlich auf eine Zweitverwertung im Fernsehen ausgerichtet, da braucht es keine Kinoleinwand. Die Handlung schleppt sich über knapp zwei Stunden dahin: Eine Hauptfigur, die etwas verschweigen muss, das auch einsieht und sich nur durch einen Zufall verrät, ist dramaturgisch ungeeignet. Man würde im Kino noch viel häufiger auf die Uhr schauen, hätte der Film nicht eine Besonderheit: Alle Hauptfiguren sind überzeugte Sozialisten, und keine ist ohne Sympathie gezeichnet.

Ihre Frage ist: Was kann man an Fehlern zugeben, solange der sozialistische Aufbau von außen gefährdet ist? In die DDR zurückgekehrt, findet sich die Hauptfigur Antonia bald zwischen zwei Männern mit zwei verschiedenen Haltungen. Auf der einen Seite war es für den idealistischen Arzt Konrad eine Frage der Moral, nicht die Hamburger Praxis seines Vaters zu übernehmen, sondern seine Fertigkeiten dem Sozi...

Artikel-Länge: 3979 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €