Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
03.09.2019 / Inland / Seite 8

»Strategisch ist die Stadt für unsere Proteste optimal«

Venedig steht für soziale Gegensätze und umweltschädlichen Tourismus. Klimaschützer planen dort Camp. Gespräch mit Sina Reisch

Gitta Düperthal

Am Mittwoch bis Sonntag findet ein Klimacamp in Venedig statt. Dort sollen zeitgleich zu den Internationalen Filmfestspielen Kreuzfahrtriesen blockiert werden. Weshalb haben Sie diese Stadt als Ort des Widerstands gewählt?

Wenn in Venedig der rote Teppich zu den Filmfestspielen ausgerollt wird, nehmen wir uns diesen Raum. Die Initiative ging von Leuten vor Ort aus. Das »Centro sociale« und die Gruppe »No Grandi Navi« – auf Deutsch »Keine großen Schiffe« – aus Venedig organisieren die Proteste und haben die europäische Klimagerechtigkeitsbewegung eingeladen. Strategisch ist die Stadt für unsere Proteste optimal, weil sich der Kapitalismus dort von einer extremen Seite zeigt und die lokalen Probleme sehr offensichtlich mit globalen Systemfehlern zu tun haben. Riesige Kreuzfahrtschiffe, die dort anlaufen, stehen für klimaschädlichen Luxustourismus, während über die Bedürfnisse der Menschen vor Ort rücksichtslos hinweggegangen wird. In Venedig sind die Einwoh...

Artikel-Länge: 4217 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.