Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
03.09.2019 / Inland / Seite 4

Sachsen wählt »schwarz-blau«

Nach Landtagswahl AfD zweitstärkste Kraft. CDU und SPD ohne Regierungsmehrheit

Steve Hollasky, Dresden

Die Wahl in Sachsen ist vorbei. Seit Sonntag abend läuft die Schlacht um die Interpretation des vorläufigen Ergebnisses. Das symbolträchtige Überholen der CDU durch die AfD ist ausgeblieben. Doch auch wenn Spitzenkandidat der Union und Ministerpräsident Michael Kretschmer am Wahlabend vor den Fernsehkameras erklärte, »das freundliche Sachsen« habe die Wahl gewonnen, kann dieser Erfolg kaum darüber hinwegtäuschen, dass seine Partei fast 7 Prozentpunkte im Vergleich zur vorherigen Landtagswahl einbüßte und nur gut 32 Prozent der Stimmen holte. Ebenso verzeichneten die in Sachsen und im Bund an der Regierung beteiligten Sozialdemokraten empfindliche Verluste und landeten bei 7,7 Prozent.

Von der Verkehrs- und Gesundheitsinfrastruktur sind zunehmend mehr Menschen abgehängt. So wurde jedes dritte Krankenhaus im Freistaat mittlerweile geschlossen. Viele Kleinstädte teilen das Schicksal von Meißen, dessen Wahlkreise mehrheitlich an die AfD gingen: Die an der Elb...

Artikel-Länge: 3650 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.