Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
08.04.2003 / Titel / Seite 1

Bleibt UNO draußen?

Neues Gipfeltreffen Bush–Blair. Britischer Premier räumt erstmals »Differenzen« zu USA ein

Rüdiger Göbel

Wie weiter im Irak, wie weiter mit der UNO? US-Präsident George W. Bush und der britische Premier Tony Blair kamen am Montag zu einem zweitägigen Kriegsgipfel auf Schloß Hilsborough bei Belfast zusammen, um über diese Fragen und damit die »Zukunft der Welt« zu beraten. So jedenfalls werteten führende konservative britische Zeitungen das Treffen des Kriegsduetts. Neben den Beratungen über das weitere militärische Vorgehen stand vor allem die Frage über die wirtschaftliche Aufteilung der Beute zur Diskussion – letztere in den Medien hinter dem wohlklingenden Titel »Programm für den Wiederaufbau des Irak« versteckt. Über das Problem wollten am Montag separat auch der UN-Sicherheitsrat in New York sowie Bushs Sicherheitsberaterin Condoleezza Rice mit der Regierung in Moskau diskutieren.

Während der Brite Blair stärker auf eine öffentliche Rolle der UNO und damit auch Europas drängt, will die Bush-Administration den Irak in unverhohlener Arroganz in Eigenre...

Artikel-Länge: 4643 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €