1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
26.08.2019 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Bewegung schaffen

Zu jW vom 9.8.: »Hunger durch Raubbau«

Der Zustand der Landwirtschaft wird durch den ständig zunehmenden Pestizideinsatz weiterhin verschlechtert. Seit langem reichern sich die verwendeten Gifte in der Umwelt an. Die Folgen sind eine Zunahme von Krebs und anderen Krankheiten. (…) Daher ist eine Umstellung der Landwirtschaft dringend erforderlich, zumal laut Studien der Ökolandbau zur Versorgung der Weltbevölkerung ausreicht. Diese Umstellung sollte Hand in Hand mit den Maßnahmen zum Klimaschutz erfolgen. Es ist wichtig, dazu viele Klagen und Volksbegehren zu starten, trotz des Risikos, dass sie scheitern. Denn dadurch entsteht eine Bewegung in der Bevölkerung, deren Einbeziehung unabdingbar ist.

Beate Spengler, Murrhardt

Düstere Geschichte

Zu jW vom 15.8.: Die Krönung der Revolution

Was der unter Napoleon geführte Russland-Feldzug mit Revolution zu tun haben soll, haben sich Hunderttausende Soldaten seiner Grande Armée sicher auch gefrag...

Artikel-Länge: 5911 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.