1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
26.08.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Stellvertreterkrieg in Hongkong

Deutscher Thinktank für China-Politik fordert »rote Linien« der EU gegenüber Beijing. Berlin soll »Zusammenarbeit kappen«

Simon Zeise

Bevor Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am 5. September zu ihrer Reise nach Beijing aufbrechen wird, legte das einflussreiche Mercator Institute for China-Studies (Merics) am Freitag in Berlin die Position des Thinktanks zur Lage in Hongkong dar. »China zeigt sein wahres Gesicht«, sagte der Leiter des »Forschungsprogramms Wirtschaft«, Max Zenglein. Für ihn liegt der Grund der Unruhen ausnahmslos in der Haltung der Volksrepublik. Die »Ausweitung des Machtanspruchs« Beijings schreite »schneller voran als gedacht«. Er selbst habe zuletzt am Sonntag vor einer Woche an den Protesten in Hongkong teilgenommen. Diese seien »massiv« und »gut organisiert«. So hätten Hunderttausende Demonstranten die Parks besenrein hinterlassen. »Es lag kein Müll auf dem Boden«, äußerte Zenglein.

Ausländische Konzernchefs hätten ihm gegenüber betont, wenn Hongkong seinen Sonderstatus verliere, sei es als internationaler Finanzplatz nicht mehr interessant. Für die Volksrepublik se...

Artikel-Länge: 5103 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.